Micron, SK Hynix und Western Digital schneiden beide Produktionschips, Samsung: Ich schneide die Produktion nicht

Laut BusinessKorea haben Hersteller von Speicherchips wie Micron Technology, SK Hynix und Western Digital angekündigt, die Produktion zu reduzieren, da die weltweite Nachfrage nachlässt. Stattdessen kündigte Samsung Electronics an, die Produktion von Speicherchips nicht zu reduzieren, sondern auf das sich ändernde Marktumfeld mit einer Steigerung der Effizienz seiner Produktionslinien zu reagieren.

Es gibt zwei Hauptgründe für die Entscheidung von Samsung Electronics.

Erstens geht es um Bedenken hinsichtlich des Preismonopols. Große globale Speicherchiphersteller wie Micron Technology und SK Hynix haben Pläne zur Produktionskürzung angekündigt, und das Nichtreduzierungsverhalten von Samsung wird als ein Weg zur Stabilisierung der Preise angesehen.

In der Tat ist die entsprechende Klage im Gange. Im April 2018 reichte die US-amerikanische Anwaltskanzlei HagensBerman im Northern District of California eine Klage ein, in der sie behauptete, Samsung Electronics, SK Hynix und Micron Technology hätten den Preis für DRAM-Chips erhöht, indem sie 95% ihres Marktanteils und eine begrenzte Produktion genutzt hätten. Die Anwaltskanzlei reichte 2006 eine ähnliche Klage ein, in der der Angeklagte 300 Millionen US-Dollar zahlen muss.

Zweitens basiert die Entscheidung von Samsung auf seiner technologischen Überlegenheit. Auch ohne die Anzahl der Chips absichtlich zu reduzieren, können höhere Mikrofabrikationsgrade zu niedrigeren Ausbeuten führen. Dies liegt daran, dass ein höherer Grad an Mikrofabrikation zu niedrigeren Ausbeuten führt und mehr Zeit für die Chipherstellung benötigt.

Darüber hinaus führen höhere Mikrofabrikationsgrade zu einer höheren Chipherstellung und kostengünstigeren Ergebnissen bei gleichem Wafereingang. Mit sinkenden globalen Halbleiterpreisen wird für Halbleiterhersteller zunehmend eine Kostensenkung auf der Basis der Mikrofertigung erforderlich.

In Bezug auf die Kostenwettbewerbsfähigkeit hat Samsung Electronics bereits einen Platz in der Branche eingenommen. Im zweiten Quartal dieses Jahres betrug die operative Marge des Geschäftsbereichs Halbleiter 21,1%. Die operative Gewinnmarge der Einheit betrug im zweiten Quartal 2018 55,1%, während die operative Gewinnmarge von SK hynix von 53,7% auf 9,9% sank.

Email: Info@ariat-tech.com HK TEL: +00 852-30522540 HINZUFÜGEN: Wohnung / Rm A17 9 / F, Silvercorp internationaler Kontrollturm 707-713 Nathan Road MongKok, Hong Kong.